Die 129. Grundschule im städtischen Teilraum "Koitschgraben" ist eine DDR-Neubauschule, die im September 1986 als Allgemeinbildende  Polytechnische  Oberschule eröffnet wurde.

Zurzeit lernen an unserer Schule ca. 265 Kinder in 12 Klassen. Die Grundschuljahrgänge sind allesamt 3 - zügig. Das Schulgebäude erlaubt eine 4 - Zügigkeit. Gegenwärtig arbeiten 21 Lehrer an unserer Schule.

Der Schulstandort gilt als gesicherter Standort. Das pädagogische Konzept ist so angelegt, dass der Grundschulunterricht als ganzheitliches Lernen zu betrachten ist. In allen Bereichen soll ein kindgerechtes Lernen und Arbeiten gefördert und dabei die besonderen Bedürfnisse der Kinder berücksichtigt werden. Zahlreiche Schülerlernkabinette und Fachkabinette (z.B. Kunsträume, Musikkabinette für einen bewegten Musikunterricht, Sachkundekabinett und Computerkabinett, Lernkabinett für Mathematik und Deutsch) konnten in den letzten Jahren großzügig eingerichtet und ausgestattet werden und schaffen somit ein optimales Lernumfeld für unsere Kinder. Seit dem Schuljahr 2019 verfügt unsere Schule über eine "Interaktive Tafel".

Direkt im Schulgebäude befindet sich auch der Hort, dessen Träger der Eigentbetrieb der Landeshauptstadt Dresden ist.

Seit 2016 gibt es an der 129. Grundschule Schulsozialarbeit, deren Träger der Verbund Sozialpädagogischer Projekte (VSP Dresden e.V.) ist.